Unsere Schule

Wer sind wir?

Die Pestalozzischule Bretten ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt Lernen, das Schülerinnen und Schüler vorwiegend in die Klassen der Grundstufe aufnimmt, bei denen eine erfolgreiche schulische Förderung nach den Bildungsgängen der allgemeinen Schulen zeitweise oder dauerhaft nicht möglich ist (vgl. Bildungsplan der Förderschule 2008).

 

Wen nehmen wir auf?

Wir nehmen Kinder auf, bei denen durch eine umfassende Diagnostik ein Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot festgestellt wurde, z.B. aufgrund von Lernschwierigkeiten, Aufmerksamkeitsproblemen oder Wahrnehmungsbeeinträchtigungen.

Unsere 1. Klasse stellt ein besonderes Angebot für Kinder dar, die zum kommenden Schuljahr schulpflichtig werden und auf Grund von Schwierigkeiten in den Bereichen Kognition, Sprache, Motorik, Aufmerksamkeit und im emotional- sozialen Bereich aktuell nicht dem Bildungsgang der 1. Klasse Grundschule folgen können (siehe „Unsere 1. Klasse“).

 

Wie groß ist unser Einzugsgebiet?

Wir beschulen an der Pestalozzischule und betreuen durch den Sonderpädagogischen Dienst an den allgemeinen Schulen SchülerInnen und Schüler aus den Stadtteilen und der Kernstadt Bretten sowie den umliegenden Gemeinden Gondelsheim, Knittlingen, Kürnbach, Oberderdingen mit Ortsteilen, Walzbachtal mit Ortsteilen und Zaisenhausen.

 

Wie groß sind wir?

Wir haben zur Zeit ca. 95 SchülerInnen und Schüler und unterrichten diese von der 1. Klasse bis zur Klasse 9 mit einem Kollegium von 12 SonderschullehrerInnen, zwei GHS-Lehrerinnen und 2 FachlehrerInnen und werden intensiv durch eine Schulsozialarbeiterin, zwei Erzieherinnen und eine große Anzahl von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen unterstützt (siehe „Team“).

Insgesamt besuchen ca. 60 Schülerinnen und Schüler mit Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildunsgangebot ein inklusives Setting an allgemeinen Schulen in unserem Schuleinzugsgebiet. Derzeit werden sowohl an der Schillerschule in Bretten, an der Kraichgauschule in Gondelsheim und an der Blanc- und- Fischer Schule in Sulzfeld Gruppenlösungen angeboten. Ein regelmäßiger Austausch zwischen den SonderpädagogInnen der allgemeinen Schulen und des SBBZ findet statt.

 

Was zeichnet uns aus?

Die SchülerInnen der Pestalozzischule werden durch eine individuelle Lern- und Entwicklungsbegleitung (ILEB), durch ein musisch-ästhetisches und „Gesund durch Bewegung“-Profil, durch die ganzheitliche Sicht des Menschen, durch ein reichhaltiges AG-Angebot und durch Projektunterricht so gefördert und gestärkt, dass sie eine stabile Identität und das notwendige Selbstbewusstsein für ihre individuelle Leistungsfähigkeit und –bereitschaft entwickeln können.