Klimaschutzexperte unterrichtet in Klasse 9, März 2018

Am Freitag, den 02. März 2018, besuchte uns nun schon im dritten Jahr der außerschulische Experte, Simon Weimer, von der Umwelt- und Energieagentur, Kreis Karlsruhe. Er vermittelte den Schülern auf eindrückliche Weise verantwortungsvolles Bewusstsein für ihre Umwelt sowie Möglichkeiten diese nachhaltig zu schützen.

Rund um die Themen „Energie“, „Klima“ und „nachhaltige Mobilität“ wurde an diesem Schulvormittag gesprochen. Der Referent Simon Weimer ging auf die vielen Fragen der Schüler ein und vermittelte anschaulich und pädagogisch fachgerecht Hintergrundwissen über das doch recht komplexe Thema. Dabei konnten viele Schüler erfolgreich an das bereits Gelernte aus dem vergangenen Jahr anknüpfen, etwa bei der Frage, worin der Vorteil von erneuerbaren Energien gegenüber fossilen Energieträgern besteht. Höhepunkt des Schulvormittags war eine Fahrt mit dem Elektroauto – für die meisten Schüler eine ganz neue Erfahrung.

An dieser Stelle möchte sich die Pestalozzischule Bretten ganz herzlich bei Herrn Dipl.-Ing. und Klimaschutzmanager Simon Weimer von der Umwelt und Energieagentur Kreis Karlsruhe bedanken. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind aktueller denn je und sollten im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes Beachtung im Unterricht finden. Es ist auch die Aufgabe der Schule, Kinder und Jugendliche für diese wichtigen Themen zu sensibilisieren.

Die Webseite der Energieagentur lautet: http://www.energieagentur-kreiska.de