Besuch des Ökomobils

Von , 17. Mai 2019 13:57

Am Mittwoch, den 15.05.2019, machten wir einen Ausflug zum Ökomobil beim Weckerles-Brünnle in Diedelsheim. Das Ökomobil ist ein langer Bus. Wir wurden von Herr Baumgärtner und seinen FÖJlerinnen Margot und Larissa begrüßt. Dann stellten wir uns vor. Wir gingen anschließend ins Ökomobil und dort machten wir Gruppen. Danach liefen wir in den Wald und dort sammelten wir viele kleine Tiere. Später gingen wir zum Ökomobil zurück und betrachteten die Tiere unter dem Mikroskop. Wir sahen z.B eine Hummel, eine Biene, eine Spinne, einen Tausendfüßer und sogar eine Zecke. Das lustigste Tier war der Schnellkäfer. Er kann vom Rücken auf die Füße hüpfen. Herr Baumgärtner erzählte uns sehr viel über diese Tiere. Zum Schluss verabschiedeten wir uns und dann liefen wir zu Fuß zur Schule zurück.
Im Wald machte es uns großen Spaß!

Verfasser/in: Adrian B., Maria H. (Klasse 7)

 

 

Wir hatten am 15.5.2019 einen Klassenausflug zum Ökomobil in Diedelsheim unternommen.
Der Herr Baumgärtner ging mit uns in den Wald und wir sammelten Insekten und steckten sie in Plastikgläser.
Wir nahmen sie mit in das Ökomobil und untersuchten sie unter dem Mikroskop. Es waren einige Insekten: Käfer, Tausendfüßer, Zecken und Hummeln.
Der Klasse 7 der Pestalozzi-Förderschule hat dieser Ausflug großen Spaß gemacht. Wir hatten viel gelernt.

Verfasserin: Dori W.

 

„Der schaurige Schusch“ – Leseprojekt der Klasse 3/4

Von , 1. Mai 2019 23:58

Große Aufregung auf dem Berg Dogglspitz – Die Tiere dort erfahren, dass der schaurige Schusch zu ihnen hochziehen will. Obwohl sie ihn noch nie gesehen haben, wissen sie genau, wie er aussieht und was er Schlimmes macht.

„Ich habe gehört, dass er so groß ist wie ein Cola-Automat“, sagt das maulige Murmeltier.

„Zottelig wie eine alte Zahnbürste“ soll er sein und „nach nassem Hund“ stinken, fürchtet die garstige Gams.

Der bockige Hirsch röhrt: „Man sagt, dass er Eier klaut und seine Lieblingsspeise sei Hasenbraten.“

Und das scheue Huhn gackert aufgeregt: „Er küsst wie ein Wilder!“

Klar, dass keiner zur Einweihungsparty des schaurigen Schusch kommen möchte. Nur der lustige Party-Hase möchte sich ein eigenes Bild machen. Schließlich erleben er und seine misstrauischen Freunde eine niedliche Überraschung…

Über drei Wochen lang beschäftigten sich die Kinder der Klasse 3/4 intensiv mit dem Kinderbuch „Der schaurige Schusch“ von Charlotte Habersack und SaBine Büchner.

Sie lasen mit verteilten Rollen, dachten sich aus, wie der schaurige Schusch aussehen könnte und malten und bastelten zu der Geschichte.  Und sogar eine richtig schaurige Monsterparty mit Monsterkeksen war geboten. Doch, wie so oft, entpuppen sich auch in dieser Geschichte (fast) alle Vorurteile als Unsinn.

Höhepunkt des Leseprojekts war eine Aufführung vor den anderen Klassen der Grundstufe. Die Kulissen dazu und die meisten Requisiten hatten die Schülerinnen und Schüler selbst gebastelt.

Am Ende des kurzweiligen und mitreißenden Theaterstücks tanzten alle Kinder zusammen mit den Tieren vom Dogglspitz und dem richtigen, gar nicht mehr so schaurigen, Schusch.

 

J. David

3. Platz beim Hallenfußballturnier in Bruchsal

Von , 16. April 2019 0:27

Am Mittwoch, dem 10.04.2019, hat sich die Fußballmannschaft unserer Pestalozzischule den 3. Platz beim Hallenfußballturnier in Bruchsal erkämpft. Das Turnier fand im Rahmen der Sportbegegnung der Sonderschulen, Bereich Nord des Landkreises Karlsruhe, statt.

Unser Oberstufenschüler Malik Rieth, 9. Klasse (dritter Mann von rechts hinten auf dem Foto), war der diesjährige Fußballstar und schoß mit Unterstützung seiner Mannschaft alle 8 Tore, die dann zum dritten Platz führten.

Herzlichen Dank an unseren Trainer Daniel Powietzka (rechts hinten) und auch ganz herzlichen Dank an die Pestalozzischule in Bruchsal für die Organisation !

Schulfrühstück am Freitag, den 05. April 2019 / Elterncafé

Von , 6. April 2019 17:35

Am Freitag, den 05.04.2019 gab es wieder für alle (ca. 100) Schüler der Pestalozzischule ein gemeinsames Schulfrühstück. Natürlich durften Lehrer, Schulbegleiter, Erzieher mitverkosten. Zum wiederholten Male waren alle von dem wohlschmeckenden und reichhaltigen Frühstück schwer begeistert. Als Getränk gab es unseren selbstgepressten Apfelsaft. Äußerst begehrt war auch wieder das leckere, selbstgemachte Müsli. Herzlichen Dank allen Schülern und Lehrern für die Vor- und Nachbereitung. Ganz besonderen Dank gilt unserer Hauswirtschafts- und Sportlehrerin Frau Gerweck-Ehrenfeuchter, die sich wieder mächtig mit den SchülInnen „ins Zeug gelegt“ hat. Danke auch dem Sponsor „Karlsruher Kindertisch“. Dass auch „das Auge mitisst“, verraten die anschließenden Fotos.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im Anschluss an das Schulfrühstück fand dann um 11 Uhr das dritte Elterncafé in diesem Schuljahr statt, an dem auch Schüler etwas vortragen durften. Danke an alle Eltern, die mitgeholfen haben, das Frühstück, vor allem das Müsli und die Gemüsesticks mit vorzubereiten. Wir freuen uns sehr darüber, dass dieses Angebot wieder von vielen Eltern angenommen wurde, weiter so! 🙂