Beki- Bewusste Kinderernährung

Von , 21. November 2021 10:21

Essen mit allen Sinnen

„Wozu benötigen wir beim Essen eigentlich unsere fünf Sinne?“ Mit dieser Frage startete Michaela Oestreicher ihre interessante Einheit zum Thema „Bewusste Kinderernährung“. Dieses Programm wird im Rahmen der Landesinitiative BeKi des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden- Württemberg finanziert.

 

 

Anhand von anschaulichen kleinen Experimenten wurde den Kindern schnell klar, welche Rolle das Sehen, Schmecken, Riechen, Fühlen und Hören beim Essen spielt. „Habt ihr schon mal ausprobiert Zimt mit geschlossenere Nase zu schmecken?“ Unmöglich… erst durch das Öffnen der Nase konnten die Kinder den typischen Zimtgeschmack wahrnehmen.

 

 

 

In Kleingruppen bereiteten die Schüler*innen der Klassen 1- 4/5 im Anschluss leckere Brote mit kleingeschnittenen Äpfeln, Karotten, Paprika, Rotkohl, Broccoli und Mais zu… Das richtige Schneiden wurde zuvor natürlich auch mit den Kindern eingeübt.

Dass die Brote auch noch sehr gesund sind, wurde ganz nebenbei vermittelt. Stolz präsentierten die Schüler*innen den Lehrkräften ihre selbstgestalteten „Kunstwerke“, bevor diese mit Genuss verzehrt wurden.

 

Termine aktualisiert/ AG`s im Schuljahr 2021/22

Von , 15. November 2021 12:31

Unsere Terminliste wurde aktualisiert. Diese finden Sie unter folgendem Link: Termine

Hier erhalten Sie einen Einblick in unsere neuen AGs der Hauptstufe im Schuljahr 2021/22:

AG „Forscher“

AG „Theater“

AG „Sketchnotes“

Herbstgottesdienst

Von , 31. Oktober 2021 7:58

Am 19.10.21 feierten die Klassen 3 bis 5 einen Herbstgottesdienst. Dazu versammelten sich die Kinder mit ihren Lehrer*innen im herbstlich geschmückten Aufenthaltsraum. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die Geschichte des Herrn von Ribbeck, der die Birnen aus seinem Garten gerne an die Kinder verschenkte und dessen Großherzigkeit sogar noch über seinen Tod hinaus für die Kinder zum Segen wurde.
Stimmungsvolle Bilder untermalten das bekannte FontaneGedicht,
das die Schüler*innen der 5. Klasse vortrugen.
Passend zur Thematik hatten die Kinder der Klasse 4/5
ein Psalmgebet vorbereitet. Die Klasse 3 brachte sich mit Fürbitten und der Instrumentalbegleitung des Liedes „Laudato Si“ ein. Herzlichen Dank an alle Kinder und Kolleg*innen, die durch ihren vielfältigen Einsatz zum Gelingen des Gottesdienstes beigetragen haben

Auf Futtersuche mit Eichhörnchen und Eichelhäher

Von , 21. Oktober 2021 10:06

Waldtag der Klasse 4/5

In Sachkunde hatten die Klasse 4/5 der Pestalozzischule die Themen Bäume und Sträucher, Tiere des Waldes und Vogelstimmen. Nun durften sie all dies hautnah und live erleben. Einen ganzen Schulvormittag lang verbrachten die Kinder im Wald. Viele spannende Spiele und Aufgaben erwarteten die Klasse dort.

Über Bluetooth hörten die Kinder verschiedene Vogelstimmen. Sie mussten sich dann wie in der Quiz-Show „1, 2 oder 3“ richtig aufstellen. Wer beim gesuchten Vogel stand, bekam in jeder Runde als Preis eine Haselnuss oder eine Rosine.

Danach durften die Kinder Eichhörnchen und Eichelhäher sein. Beide Tiere verstecken im Herbst Baumfrüchte, vor allem Eicheln, als Vorrat für den Winter. Leider finden die Tiere nicht alles, was sie gesammelt haben, wieder. Die Kinder hatten nun die Idee, die Früchte in kleinen Mengen an vielen verschiedenen Stellen zu lagern statt alles an einem Platz. Dann ist es auch nicht so schlimm, wenn ein Versteck nicht mehr gefunden wird. Genauso machen es das Eichhörnchen und der Eichelhäher auch. Was wohl mit den nicht gefundenen Früchten passiert? Damit sie die Vorräte nachher auch selbst essen konnten, versteckten die Kinder Erdnüsse. Lecker! Es gab noch eine Menge mehr im Wald zu entdecken und noch weitere lustige Spiele. Nach diesem erlebnisreichen Tag ist geplant, dass die Klasse 4/5 zu jeder Jahreszeit einmal in den Wald geht.

Hier ein paar Stimmen der Kinder:

„Wir haben einen Eichelhäher gehört.“

„Den Eichelhäher hört man oft als ersten Vogel im Wald. Er warnt die anderen Vögel. Deshalb wird er auch die Polizei des Waldes genannt.“

„Wir haben viele Bäume und bunte Blätter gesehen.“

„Wir haben eine Schatzsuche gemacht. Die Lehrer haben im Wald sieben Tierfiguren und Kuscheltiere versteckt. Wir mussten einen Weg entlanggehen und uns alle Tiere merken, die wir sehen konnten. Ich wusste noch alle Tiere: Igel, Schnecke, Hase, Ameise, Frosch, Eule, Biene.“

„Ich fand das Spiel mit den Vogelstimmen am besten.“

„Es war schön, einfach mal im Wald zu spielen und Stöcke zu sammeln.“

„Besonders gefallen hat mir das gemeinsame Frühstücken im Wald. Das war wie Picknick.“

„Auf dem Weg zum Wald haben wir einen Traktor gesehen.“

„Die Aufgabe, Nüsse zu verstecken, war sehr interessant. Aus den Baumfrüchten, die die Tiere nicht mehr finden, wachsen neue Bäume.“

„Der Eichelhäher sammelt die Nüsse in seinem Hals und versteckt sie dann an bestimmten Stellen im Boden.“

„Das „Team Eichhörnchen“ hat das Spiel knapp gewonnen. Die Eichhörnchen haben 12 Nüsse wiedergefunden, das „Team Eichelhäher“ elf.“

„Der Waldtag war toll. Ich freue mich schon aufs nächste Mal.“